Schlagwort-Archive: Modelleisenbahn

Tag der Modelleisenbahn

Heute ist Tag der Modelleisenbahn. Zu diesem Anlass möchte auch ich einen kleinen Beitrag in Form eines kurzen Videos von meiner „Modellbahnanlage bei Nacht“ leisten. Die Aufnahmen sind im abgedunkelten Raum allein mit Licht der vorhandenen Modellbahnbeleuchtung entstanden. Das Bildrauschen möge man mir daher verzeihen.

Es freut mich, dass mit dem heutigen Tag der Modelleisenbahn diese endlich die Anerkennung verdient die ihr schon längst gebührt. Seit Generationen sind Klein und Groß von ihr begeistert und betrachten sie mit glänzenden Augen und klopfendem Herzen. Dank modernster Technik und Digitalisierung ist die Modelleisenbahn heute so lebendig wie eh und je und erlebt auch in den Kinderzimmern, trotz Playstation und Computerspielen , wieder eine Renaissance.

Das Modellbahnhobby ist immens vielseitig. Vor allem beim Modellanlagenbau kann man seiner Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen. Ob eine Vorliebe für den Landschaftsbau, die Technik oder sonst was besteht, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Meines Erachtens ist das Modellbahnhobby sowohl für Jung als auch für Alt ein sehr anspruchsvolles und immer wieder herausforderndes Hobby.

 

Meine Modellbahn 2016

Heute gibt es wieder einmal ein Lebenszeichen von mir in Form eines neuen Videos von meiner Modellbahnanlage. Die Erstellung eines derartigen Videos ist für mich aufgrund der engen Platzverhältnisse immer wieder aufs neue eine große Herausforderung sowohl in filmischer als auch gesundheitlicher Hinsicht. In der Regel geht es ohne blaue Flecken nicht ab.

Gedreht wurden die Aufnahmen mit der Lumix GH4 von Panasonic in FullHD mit einer Auflösung von 1920×1080 und 50p. Von der Aufzeichnung in 4K habe ich bewußt Abstand genommen, weil ich die Aufnahmen dann nur mit 25 Bilder pro Sekunde machen hätte können. Gerade Fahraufnahmen sind mit 50p aufgenommen doch etwas ruhiger und damit besser. Leider bietet die Lumix GH4 noch keine UHD bzw. 4K Aufzeichnung mit 3840×2160 50p. Als sehr hilfreich erwies sich die Fernsteuerung der GH4 mittels Smartphon via WLAN. Eine Funktion, die ich heute bei keiner Kamera mehr missen möchte.

In modellbahnerischer Hinsicht hat sich seit meinem letzten Beitrag leider so gut wie gar nichts neues getan. Die Elektronik und die Computersteuerung funktionieren nach wie vor nach meinen Vorstellungen und fehlerfrei. Hier gibt es also nichts nachzubessern. Was die Ausgestaltung betrifft gäbe es allerdings einiges zu tun um die Anlage zu verschönern. Aber gerade in diesem Bereich fehlt mir die erforderliche Motivation, und die Prioritäten liegen zur Zeit in anderen Bereichen.

Hier nun das erwähnte Video. Viel Spaß und Freude beim Betrachten.