Schlagwort-Archive: Weichen

Roco Weichen mit Bettungsantrieb

Welcher Roco Fahrer mit Bettungsweichen kennt dieses Problem nicht. Die Gleise sind fix fertig verlegt und eingeschottert, der Modellbahner erfreut sich an der gut gelungen Landschaft und dann passiert es.

Ein Weichenantrieb will nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren oder gibt überhaupt den Geist auf. Der Weichenantrieb muss ausgetauscht werden. Glücklich der Modellbahner, der vorgesorgt hat und dort, wo der Antrieb liegt, in der Größe des Antriebes (besser natürlich etwas größer) ein Loch in das Trassenbrett gesägt hat.

Ich habe dies wie folgt gemacht. Zuerst habe ich mir, wie auf Foto 1 zu sehen, sowohl für die Weichen als auch für die Doppelkreuzungsweichen eine entsprechende Schablone angefertigt.


Foto 1

Nachdem die endgültige Lage der Weichen feststand, habe ich mit Hilfe der Schablone die Löcher angezeichnet und mit der Stichsäge ausgesägt.


Foto 2


Foto 3

Ein kleiner Aufwand von einigen Minuten im Vergleich zu dem, was einem sonst zu einem späteren Zeitpunkt erwarten kann. Ich empfehle daher jedem Modellbahner die Sache ernst zu nehmen.

Leider habe auch ich die Ausschnitte für die Weichenantriebe nicht mit der nötigen Konsequenz vorgesehen. Sobald ich mich überwinden kann, steht mir daher der Ausbau einer fertig eingebauten und eingeschotterten Kreuzungsweiche bevor.